FANDOM


Karte-Klauenhorn

Die Halbinsel Klauenhorn in den Kronlanden.

Das Klauenhorn (engl. Crackclaw Point) ist eine Halbinsel in den Kronlanden, die in die Meerenge hineinragt. Im Norden liegt die Krabbenbucht, im Süden die Schwarzwasserbucht. Es ist voller Sümpfe und siechendem Ödland. [1]

Jedes Tal hat einen Lord und sie alle misstrauen Außenstehenden. Der Großteil der Bevölkerung stammt von den Ersten Menschen ab. Die Andalen versuchten das Klauenhorn zu erobern, scheiterten jedoch an ihrer Unkenntnis des Geländes.

Die Finsterlyn-Könige von Dämmertal hatten versucht, dem Klauenhorn ihre Herrschaft aufzuzwingen, die Mutons von Jungfernteich ebenfalls und später die hochmütigen Celtigars von der Klaueninsel. Doch die Klauenhörner kannten ihre Sümpfe und Wälder besser als jeder Außenstehende, und wenn es hart auf hart kam, verschwanden sie in den Höhlen, von denen ihre Hügel durchzogen waren. Jeder vermeintliche Eroberer wurde geschlagen.

Letztendlich lernten die Andalen jedoch, dass was sie nicht mit dem Schwert erobern konnten sie sich durch Heirat einverleiben konnten.[2]

Wenn keine Eroberer bekämpft wurden, war es alltäglich, dass sich die Häuser gegenseitig zerfleischten. Helden, die lokalen Adelsfamilien entstammten, brachten manchmal Frieden auf das Klauenhorn, doch dieser überdauerte nie ihren Tod. Darunter waren bspw. Klarenz Krabb, die Gebrüder Brunn, der alte Beinbrecher und Lord Luzifer Zäh.

Visenya Targaryen konnte in den Eroberungskriegen die Gefolgschaft aller Männer vom Klauenhorn gewinnen. Seitdem ist die Region als loyal gegenüber dem Hause Targaryen bekannt und viele ihrer Lords und Recken kämpften an der Seite von Prinz Rhaegar in der Schlacht am Trident.[3]

Hinweise in den BüchernBearbeiten

Zeit der KrähenBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. Zeit der Krähen, Kapitel 9, Brienne
  2. Zeit der Krähen, Kapitel 20, Brienne
  3. Zeit der Krähen, Kapitel 20, Brienne